Langkawi

Langkawi Langkawi, Pantai Cenang

Nordwestlich der malaysischen Halbinsel liegt die Inselgruppe Langkawi im indischen Ozean, die aus 104 malerischen und wunderschönen Inseln besteht. Die Inselgruppe wird Langkawi genannt und befindet sich ca. 30 km von Kuala Perlis entfernt. Entstanden ist diese Inselformation vor ca. 500 Millionen Jahren - aber alter tut bei Langkawi der Schönheit keinen Abbruch.

Die Stadt Kuah ist die wichtigste Stadt Langkawis und liegt an der südöstlichen Seite von Pulau Langkawi. Von hier aus gelangt man per Fährschiffe zu den benachbarten Inseln. Der Name „Kuah“ ist ein malaysisches Wort und bedeutet übersetzt etwa so viel wie Soße. Eine Legende besagt, dass dort wo heute die Stadt Kuah steht zwei kämpfende Giganten früher einmal einen riesigen Topf mit Curry ausleerten. Überhaupt spielen seit jeher Mythen, Legenden und Erzählungen eine große Rolle auf den Inseln .In diesen Erzählungen ist die Rede von Feen, gigantischen Vögeln, Ungeheuern, Menschenfressern und Prinzessinnen.

Wunderschöne Strände bieten totale Entspannung. Klares Wasser und eine aufregende Unterwasserwelt sind der ideale Platz für Wassersportler, Taucher und Erholung suchende. Umgeben von dichtem Tropenwald ragt in der Mitte der Hauptinsel der Hausberg 881 m in die Höhe. Von seiner Kuppe aus hat man einen sensationellen Blick über die Inseln bis hin nach Thailand. Die Nebelbedeckten Hügel, Kalksteinformationen und die üppigen Wälder mit ihren faszinierenden Wasserfällen sind Heimat einer interessanten Fauna und Flora. Die landschaftliche Schönheit ist eine einzigartige Attraktion.

Telaga Tujuh nennen die Eingeborenen einen solch sehenswerten Wasserfall. Das Wasser fällt über mehrere Stufen 91 m tief hinunter. Eine besondere Attraktion ist die Tatsache, dass man über diese Stufen problemlos hinunterrutschen kann. Am eindrucksvollsten ist der Telaga Tujuhl zum Ende der Regenzeit .Den Wasserfall erreicht man am besten ab Pantai Cenang mit dem Jeep, oder vom nahe gelegenen Burau Bay Resort Eselkutschen. Möchte man zu Fuß gehen kann man den Wasserfall über einen 3 km langen Weg erwandern.

Eine der oben angesprochenen Legenden berichtet von der malaiischen Prinzessin Mahsuri, die unschuldiger Weise wegen Ehebruchs hingerichtet worden sein soll. Bevor sie starb, verfluchte sie Langkawi für die Dauer von sieben Generationen. Ein Fluch, der im Empfinden der Inselbewohner lange wach blieb, denn die Insel wurde immer wieder von Unglück und Missernten heimgesucht, bis vor wenigen Jahren, nach der siebten Generation, Langkawi für den Tourismus ausgebaut wurde. Das Grabmal der Prinzessin, das Mahsuri Mausoleum kann man besuchen.

In Underwater World, einem riesigen Aquarium, gefüllt mit 80 000 l Meerwasser, kann der Besucher durch einen 15 m langen Tunnel in die faszinierende Welt des Meeres spazieren. Dabei sieht man große Meeresbewohner wie Haie und Rochen.

Das Klima in Langkawi ist tropisch. Die Regensaison dauert etwa von April bis Oktober. Im restlichen Jahr herrscht die Trockensaison vor welche hier wesentlich trockener ist als in anderen Teilen Malaysias. Die Durchschnittstemperatur beträgt ganzjährig 32 Grad Celsius.

Foto: Thorsten Bachner/ wikipedia under common licence

Zusatzinformationen

Hotels in Langkawi
Auf kuantan.de finden Sie Hotels in Langkawi mit aktuellen Verfügbarkeiten und tagesaktuellen Zimmerpreisen für Frei Zimmer in den Hotels in Langkawi.

News

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+